Sicherheitsupdate Internet Explorer – Neue Surfbar läuft!


Sicherheitsupdate Internet Explorer

Endlich hat Microsoft reagiert und ein Sicherheitsupdate für den Internet Explorer raus gebracht. Ein Update zum Freitag ist bei dem sonst so langsam reagierenden Konzern ein wahres Wunder. Damit sollte die aktuelle Lücke geschlossen sein und ich kann, wenn auch nur zu Testzwecken mal den IE nutzen.

Die Warnungen von Behörden und in der Presse sollte wohl jeden erreicht haben und ich fand sie auch ein wenig übertrieben. In Anbetracht dessen, dass es auch sehr viele weitere Sicherheitslücken in Java, Flash und im Allgemeinen in den Browsern gibt, sehe ich das eher als Marketingstrategie von Microsoft an. Schließlich kommt ja bald Windows 8. Schlechte Publicity können die Windowsmacher also aktuell nicht gebrauchen.
Trotzdem musste ich feststellen, dass mein Blog von doch vielen IE-Benutzern aufgerufen wird.


Surfbar-Selbsttest gestartet 

Ich hatte ja Dienstag meinen Surfbar-Selbsttest angekündigt, aber leider hatte mir der Internet Explorer einen Strich durch die Rechnung gemacht. Heute gehts dann endlich weiter und ich habe die erste Surfbar gestartet. Meine Entscheidung ist dabei für Ipaid gefallen. Der Grund ist ganz einfach. Ipaid.de stand ganz oben auf meiner Liste.
Wie alle Surfbars hat diese ein Tageslimit was „ersurft“ werden kann. Möglich ist ein Verdienst von 0,025€ – 0,03€ pro Stunde.

Ein paar Euros im Monat zu verdienen ist also problemlos möglich, zumindest in der Theorie. Ich werde die Surfbar mal ein wenig laufen lassen und am unteren Rand vom Browser stört sie mich recht wenig. Auffällig ist schon in den ersten Minuten, dass man ständig am Ball bleiben muss. Regelmäßig alle 5 Minuten muss ich eine bestimmte Farbe auf den Bannern zur Bestätigung klicken.
Abschließend sei noch gesagt, die Surfbar von Ipaid.de läuft auch im Mozilla Firefox.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*