Bar-Sparen.de – Das Cashback-Portal


Mit dem Cashback-Portal Bar-Sparen.de erhält man beim Einkaufen Geld zurück und kann so mit Rabatten und Gutscheinen sparen. Bei dem neuen Anbieter handelt es sich um meinen ersten eigenen Anbieter. Das Team, welches dahinter steht, darf dabei nicht unerwähnt bleiben.
Erfahrungen konnte ich genug sammeln und habe in den letzten Jahren bereits ein großes Cashback-Portal betreut. Mittlerweile ist etwas Routine in den Betreiberalltag eingekehrt und ich möchte euch nicht nur meine Seite schmackhaft machen, sondern auch vom Alltag berichten.

Was ist ein Cashback-Portal?

In wenigen Worten erklärt, bietet Bar-Sparen.de eine Plattform mit mehreren tausend und bekannten Online-Shops aus allen Bereichen. Das Besondere dabei ist, dass die ganzen Shops Rabatte gewähren und man nach einem erfolgreichen Einkauf einen prozentualen oder einen festen Betrag zurück erhält. Man kann so bis zu 40 % beim Einkaufen sparen. Das Geld wird den Nutzern nach Ablauf der Rückgabefrist auf sein Nutzerkonto erstattet und kann dann bequem per PayPal oder Banküberweisung ausgezahlt werden.

Ist Bar-Sparen kostenlos?

Der Account ist in wenigen Sekunden erstellt und vollkommen kostenlos. Es handelt sich dabei um kein Abonnement und es entstehen auch keine weiteren Kosten. Oft stellt sich die Frage, wie eine Seite oder ein Hersteller solche Rabatte oder Gutschein zur Verfügung stellen können. Die Antwort ist ganz einfach. Es ist eine gute Werbung und diese Sparpreise sind bereits einkalkuliert oder werden als Werbekosten abgesetzt. Profitieren können davon die Nutzer von solchen Spar-Portalen.


Wie finanziert sich so ein Cashback-bar-sparen Cashback-PortalPortal?

Die Frage nach der Finanzierung ist natürlich berechtigt! Cashback-Anbieter, wie Bar-Sparen.de, finanzieren sich durch die Einkäufe der Nutzer. Dabei wird ein bestimmter Betrag an die Mitglieder der Seite weitergegeben. Im konkreten Fall sind die angezeigten Rabatte und Gutscheine bereits der Betrag, den der Nutzer erhält, wenn er einen Einkauf über die Seite tätigt. Dabei ist es eine klassische Win-win-Situation. Der Nutzer erhält beim Einkaufen Geld zurück und der Betreiber finanziert seine Seite. In einer aktiven Community steigen mit der Zeit auch die Rabatte.

Was muss beim Einkaufen beachtet werden?

Damit man das Cashback erhält, sucht man sich einfach den passenden Shop auf der Seite aus und gelangt über einen Link zur gewohnten Einkaufsseite. Jetzt ist nichts weiter zu tun, außer normal zu shoppen. Einen Haken oder eine Stolperfalle gibt es dabei nicht. Als Tipp sei noch mitgegeben, dass man beim Kombinieren mit irgendwelchen Gutscheinen aus dem Internet aufpassen sollte. Oft gibt es dann kein zusätzliches Cashback. Wir haben bei Bar-Sparen.de aber dahin gehend vorgesorgt und bieten passende Gutscheine auf unserer eigenen Facebook Seite an. Zusätzlich sollte man zwischen dem Einkaufen nicht noch mal auf andere Seiten springen, sondern im entsprechenden Online-Shop bleiben.

Kurz und knapp zu Bar-Sparen.de

  • Anmeldung: kostenlos
  • Auszahlungsgrenze: 1,- EUR
  • Auszahlungarten: PayPal, Banküberweisung
  • Shopanzahl: über 1.000
  • Registrierung: Hier anmelden!
  • Erreichbarkeit: 24/7
  • Werbung neuer Mitglieder: dauerhaft 10 % von jedem Einkauf (Werbemittel, wie Banner etc. sind vorhanden)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

CAPTCHA-Bild

*